Babyhotels - eine Auszeit für Mutter und Baby

Aktualisiert: 12. Sept 2020

Du hast jetzt ein Baby, in deiner Umgebung kennst du mittlerweile gefühlt jeden Stein und du möchtest einfach mal was anderes sehen? Aber dir graust es vor der Vorstellung diese ganzen Dinge wie Babywanne, Babybett, Brei usw. mitzunehmen und dann eventuell noch in einer anderen Umgebung einkaufen zu fahren und zu kochen?

Dann könnte ein Babyhotel genau das Richtige für dich sein.

Hier gibt es zu jeder Mahlzeit* (Frühstück, Mittag, Kaffee, Abendbrot) ein Buffet und das nicht nur für dich, sondern auch für deinen Liebling. Verschiedene Breisorten, Babytees, Lätzchen usw. stehen dort für dein Baby bereit.

Auch Dinge, wie Kinderwagen, Babybett und Babybadewanne kannst du getrost zu Haus lassen und hast so sogar die Möglichkeit mit dem Zug anzureisen, falls dein Baby z.B. das Autofahren nicht mag oder du kein Auto besitzt. Jedes Zimmer verfügt ebenfalls über einen Wickeltisch und einen Wasserkocher.

So kannst du die Zeit, die sonst im Alltag für den Einkauf und das Kochen drauf geht mit deinem Baby verbringen. Kleine Ausflüge, Spielen im hoteleigenen Spieleraum, Baden im Schwimmbad oder einfach zusammen kuscheln, hier erlebt ihr auf jeden Fall etwas Neues :-)


Es besteht auch die Möglichkeit das Betreuungsangebot in Anspruch zu nehmen und sich in der Zwischenzeit in Ruhe massieren zu lassen, ein paar Bahnen zu schwimmen oder einfach eine Runde zu schlafen.


Auch für größere Kinder ist ein passendes Angebot dabei.


*Es gibt sogar auch Babyhotels die Bioessen anbieten. Dies ist vor allem schön, wenn du Beikost mit der Methode Baby-led Weaning eingeführt hast.


Hier geht es zurück zur Startseite, auf der du weitere interessante Beiträge findest.