Gesunde Ostereier

Wenn du aus Kindersicht an Ostern denkst, dann denkst du bestimmt auch direkt an die Ostereiersuche, oder? Allerdings kann der Zucker in den herkömmlichen Ostereiern deinem Liebling echt die Gesundheit versauen.

Dieser Beitrag wird dich interessieren, wenn du zu den süßen Schokoeiern eine Alternative suchst, sodass du dein Kind beruhigt Eier suchen lassen kannst, ohne dass einer von euch beiden Bauchschmerzen bekommt ;-)

  1. Holzostereier

  2. kleine Geschenke in Fülleier einpacken

  3. bunte gekochte Eier

  4. Ostereier ohne Zucker selbst Backen

1. Holzostereier

Du kannst bereits bemalte Holzostereier kaufen oder aber auch selbst Holzostereier mit den Lieblingsmotiven deines Kindes / deiner Kinder bemalen. Acrylstifte eignen sich besonders gut zum Anmalen der Eier. Damit kannst du auch z.B. Steine bemalen, die eine Eierform haben :-)


2. Geschenke in Fülleier verpacken

Bei Schokoladeneiern kann dein Kind sie suchen und zusätzlich essen. Um auch zum Essen eine Alternative zu haben, kannst du Fülleier mit etwas Essbarem befüllen. So z.B. auch mit Ostereiern ohne Zucker (unter 4. findest du ein Beispielrezept). Die Fülleier kannst du aber auch z.B. mit Schleichtieren, Legofiguren oder aber auch anderen Kleinigkeiten befüllen. Vielleicht hast du selbst oder Bekannte auch noch ein paar Kunststoffeier von den Ü-Eiern übrig, denn auch diese können schnell bemalt und befüllt werden.


Schön ist, dass du sowohl die Holz- als auch die Fülleier jedes Jahr wieder verwenden kannst. So haben wir für meinen Sohn z.B. immer noch die Holzostereier, die ich damals schon gesucht habe.


3. Bunte gekochte Eier

In fast jeder Drogerie kannst du im Moment Farben zum Färben von Eiern finden. Diese enthalten jedoch meist künstliche Farbstoffe. Mit bestimmten Lebensmitteln, wie z.B. roter Beete, Kukuma, Kaffee oder Blaubeere kannst du normale Eier ganz einfach selbst färben. Auf geo.de findest du dazu eine gute Anleitung. Wenn dir das zu aufwendig ist, du aber trotzdem natürliche Farben nutzen möchtest, kannst du auch Biofarben nutzen. Unten findest du dazu einen Link.


4. Ostereier ohne Zucker selbst backen

Auf verschiedenen Seiten findest du Rezepte für Ostereier ohne Zucker. Hier z.B. ein Rezept mit Ostereiern, die aus Mandeln, Datteln, Backkakao, Pistazien, Muskatnuss und Kokosraspeln bestehen.


Auch wenn diese Alternativen zu Schokoeiern mehr Einsatz von dir erwarten, wird es dir am Ende die Gesundheit deines Kindes danken. Außerdem spielst du so richtig den Osterhasen und bemalst die Eier selbst ;-)

Ostereiersuche ohne Schokolade

Jetzt kann die Ostereiersuche losgehen!



Zwei weitere Tipps:

1. Übrigens wird sich dein Schatz sicher auch darüber freuen, wenn ihr vorher zusammen ein kleines Nest z.B. aus einer Schale und Moos für die Eier baut. Die kannst du dann als Osterhase befüllen.


2. Um ganz kleine Kinder auf das Osterfest und die Ostereiersuche vorzubereiten, eignen sich sehr gut Bücher über Ostern. So wissen die Kleinen auch schon, was sie Ostern erwartet :-)


Hier zwei Beispiele:

Die Eiersucherei

Wo sind bloß die Ostereier













Biofarben zum Eierfärben: https://amzn.to/2O0DBpr


Was dich auch interessieren könnte:

Gesundes Sand- und Badewannenspielzeug Obsttiere - eine gute Alternative zum Kuchen Die Leder-Matschhose - eine langlebige Alternative zur herkömmlichen Plastik-Matschhose