Herbstzeit ist Matschhosenzeit - Welche ist die Richtige?

Aktualisiert: Okt 13


"Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unpassende Kleidung ;-)"

Der Herbst steht vor der Tür und somit auch der nasse Sand auf den Spielplätzen und die Pfützen auf Bürgersteigen, Wiesen, im Garten und in den Wäldern.

Die meisten Kinder lieben es im Matsch zu spielen und in Pfützen zu springen.

Damit dein Liebling im Matsch richtig Spaß haben kann ohne direkt nass zu werden ist eine Matschhose (Regenhose) super! Sie spart dir zusätzlich Zeit und schont deine Nerven ;-)

Aber welche Matschhose kann ich meinem Liebling bedenkenlos anziehen und was ziehe ich ihm an die Füße, wenn er noch krabbelt und kein festes Schuhwerk trägt?

Öko-Test hat 13 Matschhosen getestet. 12 wurden aufgrund von Schadstoffen mit ausreichend oder schlechter bewertet. Nur eine Matschhose hat die Tests mit befriedigend abgeschlossen.* Insgesamt eine schwache Leistung! Es scheint also eigentlich egal zu sein, welche du kaufst. Du könntest jedoch auf Folgendes achten:


  • Achte, auch bei warmen Temperaturen, immer darauf, dass dein Kind die Hose nicht direkt auf der Haut trägt, damit der direkte Kontakt mit Schadstoffen vermieden wird.

  • Da Matschhosen zwar regenfest sind, aber meist nicht größere Mengen an Wasser aushalten, schaue ab und zu nach, ob die Nässe bereits durch die Matschhose gekommen ist.

  • Habe Ersatzklamotten und eine weitere Matschhose dabei.

  • Wasche die Matschhosen auf jeden Fall ohne Weichspüler, sie sind nämlich meist mit Polyurethan beschichtet, was laut Öko-Test keinen Weichspüler verträgt*.

  • Daher ist es vielleicht auch ratsam, eine Matschhose eher neu zu kaufen, da du meist nicht weißt, wie sie vorher gewaschen wurde.

  • Achte beim Kauf der Matschhose auf große rückleuchtende Reflektoren*. Wenn die Matschhose natürlich nur auf dem Spielplatz kurz drübergezogen wird, ist dies nicht relevant.

  • Schaue dir die Nähte der Matschhosen immer genau an, sie sind meist die Schwachstelle bei wasserfesten Stoffen*.

Wenn dein Schatz noch krabbelt und kein festes Schuhwerk hat, kannst du ihm Buddelschuhe oder eine Matschhose mit Füßen kaufen.

Ich finde die Kombination der normalen Matschhose mit Buddelschuhen besser, da man die Buddelschuhe bei gutem Wetter (z.B. auf einem Matschspielplatz im Sommer) auch einfach weglassen und die Kleinen barfuß spielen lassen kann.

Generell finde ich die Kombination Matschhose mit Regenjacke praktischer als Matschanzüge. So kann man, wenn es wärmer wird, die Regenjacke einfach ausziehen.



#Spielen #Matschhose #Sand



Dies könnte dich auch interessieren:

Die Leder-Matschhose - eine langlebige Alternative zur herkömmlichen Plastik-Matschhose

Gesundes Sand- und Badewannenspielzeug

Spielideen für den 1.Kindergeburtstag


Hier geht es zurück zur Startseite, auf der du weitere interessante Beiträge findest.